Wanderpreis

Der GFO-Wanderpreis

Seit 1995 wählen die Mitglieder der GFO jährlich »die beste Neuinszenierung der Spielzeit« und zeichnen diese mit dem »GFO-Wanderpreis«, einer Bronzeplastik
von Prof. Kurt Lehmann, aus.

Die folgenden Produktionen


Ausgelobte Inszenierungen der letzten Jahre:

  • 2016/2017 »Lot«, Oper von Giorgio Battistelli
    Inszenierung: Frank Hilbrich, musikalische Leitung: Mark Rohde)
  • 2015/2016 »Candide«, Comic Operetta von Leonard Bernstein
    (Inszenierung: Matthias Davids, musikalische Leitung: Karen Kamensek)
  • 2014/2015 »Werther«, Oper von Jules Massenet
    (Inszenierung: Bernd Mottl, musikalische Leitung: Anja Bihlmaier)
  • 2013/2014 »Ein Maskenball«, Oper von Giuseppe Verdi
    (Inszenierung: Olivier Tambosi, musikalische Leitung: Mark Rohde)
  • 2012/2013 »Lady Macbeth von Mzensk«, Oper von Dmitri Schostakowitsch
    (Inszenierung: Frank Hilbrich, musikalische Leitung: Karen Kamensek)
  • 2011/2012 »La Traviata«, Oper von Giuseppe Verdi
    (Inszenierung: Benedikt von Peter, musikalische Leitung: Gregor Bühl)
  • 2010/2011 »Falstaff«, Oper von Giuseppe Verdi
    (Inszenierung: Olivier Tambosi, musikalische Leitung: Karen Kamensek)
  • 2009/2010 »Il viaggio a Reims«, Oper von Gioacchino Rossini
    (Inszenierung: Matthias Davids, musikalische Leitung: Gregor Bühl)
  • 2008/2009 »Aus einem Totenhaus«, Oper von Leos Janácek
    (Inszenierung: Barry Kosky, musikalische Leitung: Wolfgang Bozic)
  • 2007/2008 »Don Carlo«, Oper von Giuseppe Verdi
    (Inszenierung: Christof Nel, musikalische Leitung: Wolfgang Bozic)
  • 2006/2007 »Anatevka«, Musical von Jerry Bock
    (Inszenierung: David Mouchtar-Samorai, musikalische Leitung: Lutz de Veer)